Wir sind der baden-württembergische Standort der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente. Die Beteiligungschancen von jungen Menschen zu stärken verstehen wir als permanente Aufgabe unserer politischen Bildungsarbeit.
Wir stehen im engen Austausch mit Jugendgemeinderäten aus der Region, mit denen regelmäßig gemeinsame Veranstaltungen durchgeführt werden. Landesweit kooperieren wir mit dem Dachverband der Jugendgemeinderäte Baden-Württemberg e.V. und der Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Baden-Württemberg.

Als Akademiestandort wollen wir gemeinsam mit unserem Netzwerk die Kinder- und Jugendbeteiligung in unserem Bundesland stärken und auch die Jugendgemeinderäte noch mehr in den Fokus rücken. Seminare und Barcamps bereiten wir gemeinsam mit den Jugendlichen vor. Um Jugendbeteiligung nachhaltiger in der öffentlichen Verwaltung zu verankern, planen wir zudem Hochschulkooperationen.

Träger der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente ist der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V. (AdB).

Das Video wurde vom Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V. (AdB) im Rahmen der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente erstellt mit einer Förderung vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Rückblick: Unser Jahr 2021

Wir freuen uns sehr, dass wir zwischen Oktober und Dezember 2021 fünf Veranstaltungen mit engagierten Jugendlichen aus aktiven Jugendgemeinderäten bzw. Jugendräten durchführen konnten. So haben wir insgesamt 63 engagierte Jugendliche erreicht und durften unseren Beitrag dazu leisten, sie für ihre Arbeit zu stärken. Im Mittelpunkt stand bei allen Seminaren das Ziel, ein intensiveres Kennenlernen zu ermöglichen und als Team zusammenzuwachsen. Daneben gab es für die Jugendlichen Weiterbildungsworkshops zu ganz unterschiedlichen Themen wie zum Beispiel Jugendbeteiligung oder Rhetorik.

Bei den Veranstaltungen konnten wir mit insgesamt sechs Begleiter*innen der Gremien in Kontakt sowie guten Austausch kommen und sie bei ihrer wertvollen Arbeit unterstützen. Daneben haben sich insgesamt sieben Personen aus Politik und Verwaltung Zeit genommen, in den Seminaren zeitweise in Austausch mit den Jugendlichen zu kommen.

Ausblick: Unser Jahr 2022

In Kooperation mit dem Dachverband der Jugendgemeinderäte planen wir mehrere Veranstaltungen, um interessierte Jugendliche sowie bereits aktive Jugendgemeinderät*innen zu stärken, weiterzubilden und zu vernetzen.

Zielgruppenübergreifend planen wir im Herbst gemeinsam mit der Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung und dem Jugendparlament aus Ulm ein Barcamp für interessierte Jugendliche und Fachkräfte, um in den Austausch treten, Ideen weiterentwickeln, und sich vernetzen.

Aktuelles

AKADEMIE FÜR KINDER- UND JUGENDPARLAMENTE

geschrieben am: 13. April 2022

In Baden-Württemberg sind wir als Internationales Forum Burg Liebenzell der Standort der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente. Die Beteiligungschancen von jungen Menschen zu stärken verstehen wir als permanente Aufgabe unserer politischen Bildungsarbeit.

Wir stehen im engen Austausch mit Jugendgemeinderäten aus der Region, mit denen regelmäßig gemeinsame Veranstaltungen durchgeführt werden. Landesweit kooperieren wir mit dem Dachverband der Jugendgemeinderäte Baden-Württemberg e.V. und der Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Baden-Württemberg.

Als Akademiestandort wollen wir gemeinsam mit unserem Netzwerk die Kinder- und Jugendbeteiligung in unserem Bundesland stärken und auch die Jugendgemeinderäte noch mehr in den Fokus rücken. Seminare und Barcamps bereiten wir gemeinsam mit den Jugendlichen vor. Um Jugendbeteiligung nachhaltiger in der öffentlichen Verwaltung zu verankern, planen wir zudem Hochschulkooperationen.

Träger der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente ist der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V. (AdB). Weitere Informationen über das bundesweite Projekt gibt es hier:

Akademie für Kinder- und Jugendparlamente (adb.de)

weitere Beiträge